Problem Staatsangehörigkeit – offenbar nicht auf Dauer unter den Teppich zu kehren!

Advertisements

3 Gedanken zu “Problem Staatsangehörigkeit – offenbar nicht auf Dauer unter den Teppich zu kehren!

  1. „Darauf begann Mario Benkert tief darüber nachzudenken, warum ihm diese Bestätigung einfach verweigert wird, obwohl er im Besitz eine gültigen, deutschen Reisepasses ist. „

    Ja, den sollte mir doch mal jemand zeigen, diesen gültigen, deutschen Reisepass

    Was ein Mensch, der auf dem von den Alliierten am 11.9.1944 (911 1944 😉 ) beschlagnahmten Gebiet (Deutschland) bekommt, ist ein PERSONALAUSWEIS™ der BRD©, also ein Dokument, das den Halter als PERSONAL® der BRD© ausweist.

    Was die meisten Menschen, die auf dem von den Alliierten am 11.9.1944 (911 1944 😉 ) beschlagnahmten Gebiet (Deutschland) bekommen, ist auch noch einen Reisepass der Europäischen Union/Bundesrepublik Deutschland© in dem der Mensch als SKLAVE Capitis Deminutio Maxima mit einer Staatsangehörigkeit, die es nicht gibt, nämlich DEUTSCH®, ausgewiesen wird.

    Selbstverständlich können derartige Dokumente nicht als Staatsangehörigkeitsnachweis gelten, würde es doch gegen das geltende Völkerrecht, aber auch gegen die Gesetze Deutschlands verstoßen.

    • naja das mit dem personalausweis ist so eine sache, dann wäre ich auch personal der republik österreich, denn auch auf unserem dokument steht pesonalausweis!! zugegenbe dies gibt mir ja auch schon seit einiger zeit du denken auf, zudem auch die farbe des reisepasses von grün auf rot umgestellt wurde!

      • Ich habe ja bereits als Kind auf Märkten, Jahrmärkten und Kirmes‘ geholfen. Bei den meisten Produkten und Artikeln war meistens drin, was drauf stand, es sei denn es handelte sich um Etikettenschwindel.

        Es macht einen großen Unterschied aus, ob ich SKLAVE, PERSONAL, Person oder Mensch bin und als WAS (SKLAVE, PERSONAL, Person = Rechtssubjekt) oder als WER (Mensch) „ausgewiesen“ werde.

        Denn als WAS oder Wen ich mich selbst auffasse und von anderen Menschen aufgefasst werde, bestimmt ja auch darüber, welcher „Autorität“ ich mich „freiwillig“ unterordne und beuge.

        Hin und wieder kommt es vor, dass ich eine Klage vor einem Gericht führen muss. Dem „Recht“-Staat gegenüber mache ich dabei immer deutlich, dass ich dem „Natur-Recht“ unterworfen bin und nicht als SKLAVE, PERSONAL, Person eine Rechtsforderung einklage, sondern eben als Mensch – und das ist eben nach „ihrer“ eigenen Philosophie, nämlich das RECHT selbst, das höchste „Gut“, wenn es sich auch nicht um ein Rechts-Gut handelt, sondern um ein Lebewesen, das Lebewesen Mensch, der weder SKLAVE, PERSONAL, Person (also Rechtssubjekt = Rechtsgut), Ding oder Sache ist oder sein kann.

        Vielleicht muss ein Mensch lange genug ein „Christ“ = „Rechtssubjekt“ einer „Kirche“, wie ich gewesen sein, um meine Ausführungen zu verstehen oder zu begreifen, dass unser Denken selbst von Annahmen geprägt und geformt ist, die zwar mental nachvollzogen werden können, aber mit der Logik des Denkens rein gar nichts zu tun haben. Es bliebe sonst nämlich unerklärlich, weshalb Menschen in der BRD die „Natürliche Person“ nach § 1 des BGB zwar für das Gleiche wie einen Menschen „begreifen“ (wenn sie den Unterschied gedanklich überhaupt noch erfassen können), aber in ihrem tatsächlichen Leben, Denken und Handeln die „Natürliche Person“ nach § 1 des BGB für DASSELBE wie einen Menschen halten.

        Für ein solches Denken hat sich der falsche Begriff Gehirnwäsche durchgesetzt, obwohl es sich um eine Denk-Halluzination handelt, die die meisten Menschen aber für Wirklichkeit halten, obwohl es sich um eine Fatamorgana handelt, die medizinisch als induziertes Irresein oder Schizophrenie bezeichnet wird, aber nicht behandelt oder therapiert wird, weil diese Krankheit des Denkens die Norm des Sklaventums aller westlichen Gesellschaften darstellt, mit der die Sklaven am Besten manipuliert werden können. Hierin liegt auch die Ursache dafür, dass selbst sogenannte „gläubige“ Christen, Theologen, Richter, Philosophen, Politiker, Pfarrer, Pastoren, Priester, Psychologen und Rechtsanwälte usw. nicht verstehen, was überhaupt mit Glauben, Hoffnung, Liebe, Denken oder Bewusstsein gemeint ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s