Jenseits von Pisa

krisenfrei

von Gerhard Breunig (cafeliberte )

Gerade haben wir aus Presse, Funk und Fernsehen wieder erfahren, dass unsere Kinder im internationalen Vergleich lediglich „Mittelmaß“ darstellen. Geprüft wurde in diesem Test weniger das schulisch vermittelte Wissen, sondern eher Praktisches. Eine „schwere Übung“ mit „hohen Anforderungen“ war beispielsweise der Kauf einer Bahnfahrkarte am Automaten. In dieser Disziplin sind viele deutsche Kinder gescheitert. Dass das Lösen einer Bahnfahrkarte einmal die Königsdisziplin eines Bildungstests werden würde, hätte ich vor einigen Jahren nicht geglaubt. Aber die Realität ist derzeit eben krasser als jeder noch so kranke Science Fiction Roman.

Bildung in Merkel-Deutschland findet unter völlig anderen Voraussetzungen statt als in meiner Schulzeit. Statt wie früher Fragen zu stellen, lernen heutige Kinder nur noch, Fragen zu beantworten. Lehrer vermitteln inhaltsleeres, dogmatisiertes Wissen. Selbst im hochgelobten Bayern haben Gymnasiasten im Schnitt dreimal soviel Religionsunterricht als das Fach Physik. Geldwesen als Schulfach ist in diesem Deutschland schlicht undenkbar…

Ursprünglichen Post anzeigen 710 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s