Die Rückkehr Griechenlands an den Kapitalmarkt

krisenfrei

von politonline 

d.a. Diese ist bei einigen Politikern, Bankern und Ökonomen immerhin auf Zurückhaltung,

aber auch auf deutliche Kritik gestossen. Athen konnte am 10. April – einen Tag vor dem Besuch von Bundeskanzlerin Merkel und erstmals seit dem Hilferuf an die Euro-Partner 2010 und der Beinahepleite, als sich das Land vom privaten Kapitalmarkt abgeschnitten sah – wieder Geld von privaten Investoren einwerben, 3 Milliarden €uro. Indessen mahnte Regierungschef Antonis Samaras, keinen Fehler zu begehen: Wir haben noch einen langen Weg vor uns.

In einer Umfrage der Süddeutschen Zeitung vom 11. April erklärten mehrere der Befragten, die Investoren vertrauten ganz augenscheinlich weniger Griechenland als vielmehr der Bereitschaft Deutschlands und Frankreichs, die Euro-Zone um jeden Preis zusammenzuhalten. »Dass Griechenlands Gläubiger das mitmachen, liegt nur an den Rettungsschirmen«, sagt der Präsident des ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn, und der Chef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung

Ursprünglichen Post anzeigen 2.639 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s