Lügenbarone bei der Arbeit

krisenfrei

von Michael Obergfell (fortunanetz)

In der Merkel-Show gibt es neue Kapitel. Nach den sicheren Sparbüchern, die jetzt laut Beschluss des EU-Parlamentes auch ganz rechtmäßig im Zuge der Bankenunion rasiert werden können (alles Guthaben über 100.000 Euro ist jetzt vogelfrei), wird nun auch geprüft ob die EZB ganze Staaten finanzieren darf. Weiterer Irrsinn gegen Eigentum, Recht und Ordnung demnächst wieder in der Merkel-Show.

Zwischendurch stellen die „Euroretter“ fest, dass Lügen notwendig ist, zum Beispiel wenn man begründen soll, warum Griechenland jetzt doch wieder Geld bekommen muss. Im Juni 2013 kündigte Finanzminister Stournaras an, Griechenland wolle im Jahr 2014 wieder einen Primärüberschuss erwirtschaften, um wieder Geld vom Kapitalmarkt zu bekommen.

Das sind vom Ansatz her schon außerordentlich verzweifelte Bemühungen, denn ein Primärüberschuss bedeutet lediglich, dass die Steuereinnahmen des Staates etwas höher sind als die laufenden Ausgaben, wobei die Zinszahlungen nicht als Ausgaben mitgerechnet werden. Zinszahlungen sind halt keine laufenden Ausgaben…

Ursprünglichen Post anzeigen 504 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s