Arbeiten die Nato-Staaten bereits an der Kriegsschuldfrage?

krisenfrei

Der «Westen» und Russland

von Karl Müller (zeit-fragen)

Die Deutschen lehnen mehrheitlich die Hetze gegen Russland ab. Das scheint jedoch die Macher der deutschen Leitmedien nicht zu kümmern. Im Gegenteil, die unerträgliche Medienhatz gegen Russland und die Politik seiner Regierung geht unvermindert weiter und wird von Tag zu Tag verschärft.
Was wird damit bezweckt? Offensichtlich glauben die Medienmacher immer noch, die penetrante Wiederholung von Lügen würde dazu führen, dass diese irgendwann doch noch geglaubt würden. Die «Experten» der «Massen»beeinflussung halten an diesem Mantra seit fast 100 Jahren fest und dokumentieren damit, was sie von ihren Mitbürgern halten – nämlich gar nichts. Und denen sollen wir folgen?
Ganz offensichtlich gibt es Kräfte, die eine weitere Eskalation der Situation in der Ukraine und in Osteuropa wollen und die dazu die Leitmedien eingespannt haben. Man muss nicht lange darüber nachdenken, woher diese Kräfte kommen. Ganz sicher sitzen sie in Washington D.C.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.173 weitere Wörter

Advertisements

In der Krise verschwinden die Illusionen

krisenfrei

von Michael Obergfell (fortunanetz)

In Bezug auf die Ukraine-Krise, die in Wahrheit auch eine Krise im Verhältnis USA zu Russland ist, wird manchmal die Behauptung aufgestellt: Staaten handeln nicht moralisch und deshalb ist eine „moralische“ Beurteilung des ganzen Vorgangs nicht zielführend, weil es Moral dort nicht gilt.

Dieses Argument zielt auf die angeblich nur moralische Empörung der Menschen in Deutschland (und vor allem im Netz) über die deutsche und US-amerikanische Politik. Im Extremfall bedeutet dies aber: Der Überfall auf den Irak ist nicht zu kritisieren, denn Lügen ist für einen Staat ja in Ordnung. Die Invasion in Afghanistan, basierend auf der bis heute unbewiesenen Behauptung, Osama bin Laden sei der Initiator am 11. September 2001, und basierend auf der Behauptung, dass allein der Wohnort dieses Mannes das Recht hergibt ein ganzes Land in Schutt und Asche zu legen, wäre dann auch in Ordnung gewesen. Schließlich handeln Staaten ja…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.118 weitere Wörter

Die Benzinpreislüge

Einfach zum Nachdenken

Gestern war ich tanken, 1,36xx €uro der Liter, heute gehe ich an der selben Tankstelle vorbei und sehe das er heute 1,39xx €uro kostet.

Vor längerer Zeit, ich kann es jetzt nicht mehr sagen wann es war, vor 2 oder 3 Jahren, erklärten uns einmal die Ölkonzerne die gestiegenen/teuren Preise mit den Börsenkursen etc.pp

Nur, aktuell ist der US Dollar so billig wie schon lange nicht! Das wiederum ein Vorteil für die €uroländer, denn auch der Ölpreis selbst, gehandelt und bezahlt mit der Weltleidwährung US$, ist auf einem Tief. Nur der Treibstoff wird immer teurer. Hier bereichern sich die Konzerne wieder auf kosten der Endverbraucher. 

Auf der einen Seite erklären die Konzerne die Preise mit den Börsenkursen, auf der anderen Seite werden auch die eklatanten Kurssprünge nach unten nicht weitergegeben. Meiner groben Schätzung nach müßte bei aktuellen Börsenkursen sowie unter Berücksichtigung des schwachen Dollars/starken €uros jetzt der wahre Preis für Benzin unter 1,20 €uro liegen!

 

 

Großbritannien: Nullstundenverträge für Erwerbslose – Wenig Zucker, viel Peitsche

PRAVDA TV - Live The Rebellion

nullstundenvertraege

Großbritannien hat ein neues Beschäftigungsinstrument, das viel von Arbeitnehmern fordert und von Unternehmern wenig. Jetzt hat es auch das Arbeitsministerium als Sanktionsmöglichkeit entdeckt

Großbritannien, nach wie vor Referenzland für neoliberale Innovationen, zieht die Sanktionsschraube für Arbeitslose an. Die Staatsministerin für Beschäftigung, Esther McVey, hat laut Guardian angekündigt, dass Bezieher von Arbeitslosengeld, die ange-botene Nullstundenverträge verweigern, sich künftig auf Sanktionen einzustellen haben.

(Foto: Die Abenteuer des erwerbslosen Mannes)

Die Behörden könnten die Sozialleistungszahlungen für drei Monate oder gar länger aussetzen, wenn der Arbeitssuchende einen angebotenen Nullstundenvertrag ablehnt, zitiert die Zeitung aus einem Antwortschreiben der Staatsministerin an eine Labour-Abgeordnete. Demnach beabsichtigt das Ministerium für Arbeit und Pensionen eine Neuerung in der Politik gegenüber Erwerbslosen.

Die Nullstundenverträge sind umstritten. Der Arbeitgeber legt darin den Stundenlohn für den Arbeitnehmer fest, aber nicht wann und wie lange dessen Arbeitskraft gebraucht wird. Der Arbeitnehmer verpflichtet sich darin, auf Abruf bereitzustehen, bekommt aber keine Garantie, dass er überhaupt…

Ursprünglichen Post anzeigen 528 weitere Wörter

Lobbyisten nerven Politiker – echt – die wollen sogar Dokumente ins Netz stellen – ist das glaubhaft? wünschenwert allerdings!

Wissenschaft3000 ~ science3000

Politiker wollen Lobbyisten-Dokumente ins Internet stellen
Lobby-Dokument von 1&1 - Screenshot Unzählige Essens-Einladungen, „Abstimmungs-Empfehlungen“ und Positionspapiere landen jede Woche in den Posteingängen der Europaabgeordneten – Absender: Lobbyisten. Gegen die Offerten der Interessenvertreter gehen einige Politiker nun in die Offensive. Auf der gerade gestarteten Plattform lobbycloud.eu machen sie die internen Lobbyisten-Schreiben öffentlich. Die ersten Papiere sind schon online – u.a. von den Telefonanbietern 1&1 und Vodafone.

Mehr:
Politiker wollen Lobbyisten-Dokumente ins Internet stellen

Wie stehen die EU-Kandidierenden zu TTIP – fragen Sie sie doch einfach
Screenshot EU-WahlportalViel ist dieser Tage die Rede vom umstrittenen Freihandelsabkommen mit den USA. Was sagen dazu eigentlich die Politikerinnen und Politiker, die nach der Wahl über TTIP abstimmen sollen: die zukünftigen Europaabgeordneten? Auf abgeordnetenwatch.de können Sie die Standpunkte aller Kandidierenden zu diesem und zu anderen wichtigen Themen in einem Kandidaten-Check in Erfahrung bringen und selbst nachfragen. Bislang wurden insgesamt schon weit über 400 Fragen gestellt.

Ihre Frage an die Kandidierenden stellen
(Die…

Ursprünglichen Post anzeigen 13 weitere Wörter

Syrische Halsabschneider zur Verstärkung ukrainischer Regierungstruppen

krisenfrei

Syrische Freiheitskaempfer Kopfgalerie Islamisten Demokraten Syrien Ukraine Frieden Freiheit Demokratie Kopf in Kochtopf abkochen

von WiKa (qpress)

Mord & Totschlag: Wir alle hier in Europa haben scheinbar noch immer nicht korrekt verstanden wie Demokratie und Freiheit wirklich funktionieren, vor allem aber, auf welch seltsame Art und Weise sich dieses Doppelpack seinen Weg bahnt. Man könnte auch sagen, wir haben es nach den 30er Jahren einfach nur wieder verlernt, verdrängt oder gar abtrainiert bekommen. Aber jetzt stehen sie brutal ehrlich und blutig wieder vor der Haustür Europas, Demokratie und Freiheit und verlangen nach Einlass. Nach dem Willen hochkarätiger Strategen sollen sie endgültig ihren Durchbruch auch innerhalb der EU feiern. Die Ukraine wird die Wiege / Gebrutsstätte dieser neuen, wunderbaren braunen Demokratie werden.

Aber nehmen wir gleich des Pudels Kern in Angriff, den Anlass unserer heutigen Betrachtung zur bösonderen Redemokratisierung Europas. Dazu müssen wir uns nur klarmachen wer unsere wirklichen Freunde in dieser bös…artigen Welt sind. Ganz weit vorne rangieren da auch die

Ursprünglichen Post anzeigen 606 weitere Wörter