Europa vor den Wahlen: Was widerspiegeln die Umfragen?

krisenfrei

von Oleg Sewergin

„Die Europäer glauben erneut an die EU und den Euro“, „Vorwärts zur demokratischen Revolution“. Die Autoren der Kommentare in manchen europäischen Massenmedien verbergen im Vorfeld der am 25. Mai bevorstehenden Europawahl ihren Optimismus nicht. Andere Ausgaben reagieren mit mehr zurückhaltenden Überschriften. Zum Beispiel mit solchen: „Das Schlimmste steht noch bevor“, [Anm.: ausführliche Infos hier] oder „Das Europäische Parlament ist lediglich ein Bündnis der Jasager“. Aber es hieß auch: „Der Wahlkampf ist einfach Schizophrenie.“

Derartig unterschiedlichen Meinungen begegnet man nicht nur unter Experten und Kommentatoren. Davon zeugen auch die widersprüchlichen Umfrageergebnisse, die in diesen Tagen in der Presse veröffentlicht werden.

Das deutsche Journal „Der Spiegel“ veröffentlichte zum Beispiel die Ergebnisse einer Umfrage des renommierten amerikanischen Pew Research Center in sieben Ländern der EU – Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien, Polen und Griechenland. Diese Umfrage zeigte ein deutliches Wachstum der Zustimmung für die europäische Idee. Sprachen sich vor…

Ursprünglichen Post anzeigen 723 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s