Der Anschlag auf das Jüdische Museum in Brüssel ist eine Falschmeldung

Criticomblog

Martin Vrijland über die jüdischen Opferfestspiele in Belgien, opteyldray.

The attack on Jewish museum in Brussels proven to be a hoax part 3

28. Mai 2014 ? In meinen vorherigen zwei Artikeln über die falsche Flagge auf das Jüdische Museum in Brüssel führte ich mehrere Argumente an, warum dieser Anschlag eine Falschmeldung ist. Wie zu lesen ist, sprachen die belgischen Medien von zwei Toten draußen und zwei drinnen. In der Grundschule lernt man, daß zwei plus zwei vier ist. Doch gestern spricht die Tageszeitung TELEGRAAF dann wieder von drei Toten: An diesem Samstag erschoß ein unbekannter Mann in dem Museum zwei israelische Besucher und einen französischen Mitarbeiter. Angesichts der Lage und der Tatsache, daß der Kerl sehr vorsätzlich, kaltblütig und entschlossen handelte, hält das Justizministerium in Belgien die Schießerei für einen Terroranschlag.

Nur um sicher zu sein, betrachten wir ein weiteres Mal, was der Nachrichtensender VTM darüber sagte: Der stellvertretende Premierminister Didier Reynders war einer der ersten an Ort und Stelle…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.206 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s