Australien beschlagnahmt Bankkonten

PRAVDA TV - Live The Rebellion

australien-360-millionen-beschlagnahmt

Die australische Regierung beschlagnahmt das Geld von „inaktiven“ Bankkonten und kassiert damit 360 Millionen Dollar. Auch viele kleine Konten betroffen. Betroffene Sparer empört. – Vorbild auch für andere Länder?

Aufruhr in Australien, nachdem die Regierung alle Konten beschlagnahmte, welche in den letzten drei Jahren keine Aktivität zeigten. Ein neues Gesetz befähigt die Regierung, das Geld einzukassieren. Betroffen sind viele Sparer und Rentner, welche nun ihre Ersparnisse verloren haben.

Zahlen der Australian Security and Investments Commission (ASIC) zeigen, dass bisher 360 Millionen Dollar konfisziert wurden. Betroffen waren 80000 Konten, auf denen zwischen ein paar Tausend Dollar und Millionen lagerten.

Das Gesetz zur Konfiszierung gab es schon seit Längerem. Unter der neuen Regierung wurde jedoch die Frist verkürzt. Nach der neuen Regelung haben die Behörden das Recht, Konten zu konfiszieren, die mindestens drei Jahre inaktiv waren.

Angeblich dient die Aktion dazu, die Sparer zu schützen, und zu verhindern, dass Gebühren und Bankabgaben…

Ursprünglichen Post anzeigen 653 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s