Irak-Krise: Wer ist Schuld? Die ISIS? Maliki? Die US/ISIS?

krisenfrei

von Einar Schlereth

Jetzt habe ich ein Dutzend Artikel zur ISIS-Invasion im Irak gelesen, aber viel schlauer bin ich davon nicht geworden. Die meisten unterschlagen, dass die USA die ISIS ausgebildet haben. Allgemeiner Konsens ist – da er wirklich nicht bestritten werden kann – dass die Invasion der ISIS stattgefunden hat. Trotzdem wird dann von einem Bürgerkrieg gesprochen, genau wie an diesem Begriff bis heute im Fall Syrien  hartnäckig festgehalten wird. Damit soll natürlich jede Verantwortung von uns von vornherein ausgeschlossen werden. ‚Die da unten müssen sich ja immer schlagen, meist aus sektiererischen Gründen‘. Natürlich findet jeder Aggressor immer und überall Leute, die bereit sind, mit ihm zu kollaborieren. Das war z. B. so, als die Deutschen in Frankreich einfielen, aber deswegen spricht man nicht von Bürgerkrieg.

Manche wollen beweisen, dass die USA nichts mit der ISIS zu tun hat. Dies hat ein Martin Chulow mit dem Artikel „Wie…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.123 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s