Das Erdöl und die Buchhaltervorschriften von Mexiko und Irak

lupo cattivo - gegen die Weltherrschaft

Alfredo Jalife-Rahme ist Professor für politische und soziale Wissenschaften an der nationalen autonomen Universität von Mexico (UNAM). Er veröffentlicht Berichte der internationalen Politik im Tageblatt La Jornada und in der Wochenzeitung Contralínea.

Das Erdöl und die Buchhaltervorschriften von Mexiko und Irak – von Alfredo Jalife-Rahme, Erstveröffentlicht bei voltairenet.org – Übersetzung Horst Frohlich – Quelle: La Jornada (México)

MossulTrotz des Druckes der USA, verweigerte der Irak seine Ölreserven in seine Bilanz einzuschreiben, d. h. sie durch eine einfache buchführende Notiz auf die ausländischen Unternehmen zu übertragen. Mexiko hat es aber wohl gemacht. Fazit: Es ist unwahrscheinlich, dass Mexiko von einer privaten Armee überfallen wird, wie es dem Irak heute passiert.

Das Finanz-Projekt, dass die Wall-Street-Banken (einschließlich der anrüchigen Investmentbank Goldman Sachs) die in den tiefen Gewässern des Golfs von Mexiko befindlichen Reserven, gemäß den Kriterien der Wertpapieren-Kommission der USA (SEC) kontrollieren könnten, indem man sie einfach durch einen neuen Rechnungsstandard, der diese Reserven…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.298 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s