Deutschland liefert Wasserwerfer zur britischen Aufstandsbekämpfung

PRAVDA TV - Live The Rebellion

wasserwerfer-deutschland-grossbritannien

Briten empört über den Kauf deutscher Wasserwerfer. Deutschland setzt auf noch mehr Wasserdruck. In London wir heftig über den Ankauf deutscher Wasserwerfer für eine mögliche Aufstandsbekämpfung diskutiert. Hierzulande wird der Einsatz dieser Waffe hingegen kaum noch grundsätzlich hinterfragt.

Die Angst vor möglichen Aufständen sitzt in England tief. Das Trauma vom August 2011 wirkt noch nach, als es vom Londoner Stadtteil Tottenham aus mehrere Tage hinweg zu schweren Krawallen in britischen Städten kam. Wie sonst ließe sich erklären, dass Großbritannien gerade drei ausgemusterte Wasserwerfer aus deutschen Polizeibeständen gekauft hat. Für England ist das ein Novum. Bisher gibt es nicht einmal eine rechtliche Grundlage, um Wasserwerfer außerhalb von Nordirland einzusetzen. Entsprechend muss noch die Innenministerin Theresa May dem Einsatz von Wasserwerfern zustimmen. Vorreiter der neuen polizeilichen Wehrhaftigkeit ist der Londoner Bürgermeister Boris Johnson, der als Hardliner gilt und die Wasserwerfer aus dem Gebrauchtwarenladen bundesdeutscher Polizeibehörden bestellt hat.

Dabei ist für die Briten…

Ursprünglichen Post anzeigen 517 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s